mimpi

Begeistung pur: MIM-PI

Wir haben in den letzten Jahren schon einige neue Marken für Kinderkleidung kommen aber auch gehen sehen. Oft sind die ersten Kollektionen voller Begeisterung aber dann schleicht langsam die Design-langeweile ein. Design, Farben und Entwürfe kehren in den Kollektionen zurück, oft fehlt der Mut zu neues. Aber das es auch anders geht beweist die niederländische Marke MIM-PI. Diese Marke ruft seit Jahren Neugier auf, nervös warten wir immer wieder auf die neue Kollektion. Hier ein Erklärungsversuch…

mim-pi

MIM-PI ist eine ehrliche Marke
MIM-PI möchte die Menschen bewusst machen, dass es möglich ist nachhaltige Kleidung herzustellen. Tief im Inneren weiß jeder, dass ein 15-Euro-Kleid kann kaum in einer nachhaltigen Art und Weise hergestellt werden kann. Für diesen Preis wird die Umwelt wahrscheinlich beeinträchtigt und es könnte sein dass die Menschen ausgebeutet werden. MIM-PI möchte diese Art von Praktiken nicht unterstützen. Für MIM-PI zahlt der Kunde ein etwas höheren Preis, sorgt aber dafür dass die Produktionsprozessen ökologisch und nachhaltig fortgesetzt werden können.
Kinderkleidung, Marke, Holland, Mim-pi, Mädchen, Kleidchen, Niederlande
MIM-PI arbeitet seit mehr als zwölf Jahren mit den gleichen Lieferanten, Textilfabriken und Bekleidungshersteller aus Indien und Portugal. Diese bieten alle gute Arbeitsbedingungen und die Arbeiter erhalten einen guten Lohn. MIM-PI setzt auf Vertrauen, besucht jedoch mehr mals pro Jahr die Fabriken um die optimale Arbeitsbedingungen sicherzustellen. MIM-PI ist eine ehrliche Marke für Leute und Land.

MIM-PI wird handgefertigt
MIM-PI Kleidung benötigt kein Förderband. Jedes Einzelteil hat handgemachte Details und handgestrickten Designs, liebevoll gemacht von Menschen mit Talent, nicht von Maschinen.

Kinderkleidung, Marke, Holland, Mim-pi, Mädchen, Kleidchen, NiederlandeKinderkleidung, Marke, Holland, Mim-pi, Mädchen, Kleidchen, Niederlande

MIM-PI vielfaltiges Design
Wir sind immer wieder gespannt auf die neuen Kollektionen. Von was oder wem hat MIM-PI sich diesmal inspirieren lassen? Die Designerin blättert durch Zeitschriften, durchsucht das Web, sammelt Objekten wie Postkarten, Bilderbücher, Schmuck, Antik oder lässt sich inspirieren von Ihren Reisen um die Welt. Ihr Motto: das Auge sollte um sich schauen, nicht nur sollte es in fremden Ländern reisen, sondern es sollte die Perspektive ändern können und das Unerwartet sehen.

IMG_4284-clean IMG_4501-_1_-clean

So hat MIM-PI uns in der Vergangenheit überrascht mit Themen wie Zirkus, Retro, Bambi oder Zigeuner. Egal welches Thema und welches Design MIM-PI designed Lieblingstücke für sowohl den Festtagen als auch für den Chill-Tagen. Und egal ob Festkleid oder baggy pants, die Mädchen sehen immer hübsch aus.

 

 

 

MIM-PI mit Herz dabei
In der Kleidungsbranche gibt es viele schattigen Geschäften. MIM-PI möchte hier kein Anteil an haben. about-us-charitiesMIM-PI möchte einen guten Arbeitgeber sein, nicht nur für das lokale Team vor Ort in den Niederlanden, sondern auch für Mitarbeiter im Ausland. MIM-PI ist deshalb Mitglied von Made-By, eine Organisation, die im Ausland gute Arbeitsbedingungen für die Arbeitnehmer gewährleistet. Zusätzlich fährt die „Mutter“ und Designerin von MIM-PI Eleonora Nieuwenhuizen, immer mit einem großen Koffer voll mit Barbie-Puppen nach Indien und verteilt diese an den Straßenkinder. 

 

MIM-PI auch für die Füsse
Das passende Outfit kann seit einigen Jahren mit den passenden Schuhen perfekt gestylt werden. Ob Stiefel oder Sneaker, diese Mädchenschuhe fallen durch Design, Farbe und Comfort sofort auf.

scatterBox3_hover

MIM-PI umarme die Welt
Am Liebsten würden wir die ganze Welt mit MIM-PI einkleiden, wie schön bunt wäre unsere Erdkugel, da kann doch nur Freude aufkommen.

 

Mehr Information und Fotos auf www.mim-pi.nl.